24 Stunden Pflege in Niedersachsen


Seniorenbetreuung in Niedersachsen

Wenn Menschen alt und pflegebedürftig werden, ist die 24 Stunden Pflege in Niedersachsen eine sinnvolle Alternative. Denn viele Pflegebedürftige scheuen den Umzug ins Pflegeheim und wollen auch ihre Angehörigen nicht mit der alltäglichen Pflege belasten. Die Situation und die zukünftige Entwicklung der Pflegebranche in Niedersachsen macht eine häusliche 24h-Betreuung umso interessanter.

24 Stunden Pflege Niedersachsen

Rathaus Hannover

In Niedersachsen schrumpft die Bevölkerung schon seit mehreren Jahren. Diese Entwicklung wird sich auch in Zukunft weiter fortsetzen und ab 2020 sogar noch beschleunigen. Dabei werden, wie allgemein im bundesweiten Trend (besonders in Berlin und Hamburg), die städtischen Regionen wachsen. In den ländlichen Regionen wird dagegen die Bevölkerung umso drastischer abnehmen. Bereits im Jahr 2030 wird Niedersachsen dann nur noch etwa 7,64 Millionen Einwohner zählen. Das sind 140.000 weniger als heute (2015). Einige Gemeinden werden dabei sogar einen Rückgang der Bevölkerung um 20 Prozent verzeichnen.

Auch die Altersstruktur wird sich bis 2030 in Niedersachsen ändern. So wird es im Jahr 2050 ca. 400.000 weniger Kinder geben als heute. Die Zahl älterer Menschen wird dagegen steigen. Besonders die Anzahl der Hochbetagten (über 80 Jahre) wird sich bis dahin verdoppeln. Es müssen also in Niedersachsen zunehmend immer mehr pflegebedürftige Menschen versorgt werden.

Sowohl in den Pflegeheimen, als auch bei den ambulanten Pflegediensten ist die Situation in Niedersachsen bereits heute sehr ernst. Es herrscht ein großer Mangel an Fachkräften in der Pflegebranche. Schlechte Bezahlung sowie schwierige Arbeitsbedingungen für die Altenpfleger sorgen zudem zu einer geringeren Nachfrage bei den Nachwuchskräften.

Viele Pflegekräfte scheiden außerdem aufgrund einer hohen Arbeitsbelastung verfrüht aus ihrem Beruf aus. Durchschnittlich arbeiten ausgebildete Pflegekräfte in Niedersachsen nur 13 Jahre in ihrem Beruf. Andere wandern lieber in andere Bundesländern aus, wie Baden-Württemberg oder Nordrhein-Westfahlen, da dort etwa 20 Prozent höhere Gehälter als in Niedersachsen gezahlt werden.

Die immer weiter wachsende Zahl Pflegebedürftiger und der gleichzeitig zunehmende Mangel an Pflegepersonal bereiten besonders dem Bundesland immer größere Probleme. Wird hier nicht konsequent entgegen gewirkt, könnten bereits im Jahr 2030 mehr als 50.000 Beschäftigte in der Pflegebranche fehlen.

Was macht die 24 Stunden Pflege so interessant?

Besonders ältere Menschen wollen in ihrer vertrauten Umgebung wohnen bleiben. Ab einem bestimmten Zeitpunkt können Sie aber durch Krankheiten oder altersbedingte Schwäche ihre normalen alltäglichen Aufgaben nicht mehr alleine bewältigen. Oft wird dann als Ausweg der Umzug in ein Pflegeheim gewählt. Dort werden die Pflegebedürftigen zwar auch rundum betreut, viele werden in der fremden Umgebung allerdings nicht heimisch und werden unglücklich oder vereinsamen.

Andere, die eine Unterbringung in einem Altenheim scheuen, werden schließlich von ihren Verwandten versorgt. Für die Verwandten bedeutet die Pflege eines pflegebedürftigen Familienangehörigen aber eine enorme Belastung. Wenn zusätzlich noch das Berufsleben sowie der eigene Haushalt geführt werden müssen, leiden viele unter großen Stresssyndromen. Letztendlich ist sogar die eigene Gesundheit gefährdet.

Die 24 Stunden Pflege kann den Schritt ins Pflegeheim ersparen und die Angehörigen entlasten. Sie ist oft sogar viel günstiger als eine Unterbringung in einem Pflegeheim. Sie steht für eine häusliche 24h-Pflege, bei der eine intensive und zuverlässige „rund um die Uhr Betreuung“ erfolgt. Eine Betreuungskraft geht im eigenen Zuhause auf alle Belange der zu pflegenden Person ein. Sie unterstützt die zu betreuende Person bei den täglichen Dingen und Aufgaben im Haushalt, hilft bei der Körperpflege und Körperhygiene und leistet wertvolle Gesellschaft, damit auch der Lebensabend noch lebenswert bleibt.

Sie sind an einer 24 Stunden Pflege in Niedersachsen interessiert?

Dann rufen Sie uns noch heute an: 030 – 459 764 77

(Bei Smartphones werden Sie durch Klicken des Buttons direkt mit Ihrem Nonstop-Berater verbunden.)

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Unsere 24 Stunden Pflege in Niedersachsen ist aktiv in den Städten Hannover, Braunschweig, Oldenburg, Osnabrück, Wolfsburg, Göttingen, Hildesheim, Salzgitter, Wilhelmshaven, Delmenhorst, Lüneburg, Celle, Grabsen, Lingen, Langenhagen, Wolfenbüttel, Goslar, Emden, Peine, Cuxhaven, Melle, Stade, Neustadt am Rübenberge, Northeim, Helmstedt, Uelzen, Cloppenburg, Buxtehude, Hameln, Meppen, Papenburg.

Online-Formular senden »