24 Stunden Pflege in Sachsen-Anhalt


Seniorenbetreuung in Sachsen-Anhalt

Das Land Sachsen-Anhalt verzeichnete in den letzten 25 Jahren prozentual den höchsten Bevölkerungsrückgang in ganz Deutschland. Prognosen sagen vorraus, dass diese Entwicklung auch in den kommenden Jahren anhalten wird. Deshalb ist eine 24 Stunden Pflege in Sachsen-Anhalt ein wichtiger Beitrag, um die Versorgung der steigenden Zahl älterer, pflegebedürftiger Menschen zu gewährleisten.

24 stunden pflege in sachsen-anhalt

Magdeburger Dom in Abenddämmerung

Innerhalb der Jahre von 1990 bis 2013 ist die Bevölkerung in Sachsen-Anhalt von 2.88 auf 2,2 Millionen Einwohner zurück gegangen. Bis zum Jahr 2025 soll sie sogar auf 1,9 Millionen fallen. Demnach würden dann in dem Bundenland etwa 30 Prozent weniger Menschen leben als noch zur Zeit der Wende. Damit nimmt Sachsen-Anhalt den traurigen „Spitzenplatz“ in der gesamten Bundesrepublik ein. Grund dafür sind die anhaltend hohe Abwanderung junger Menschen in andere Bundesländer sowie die geringe Anzahl bei Neugeburten.

Dementsprechend schreitet eine Alterung der Gesamtbevölkerung ständig voran. Und zwar so dramatisch, dass Prognosen für das Jahr 2025 bereits einen Rentneranteil bei Erwachsenen von 58 Prozent vorhersagen. Verglichen mit heute, wo dieser Anteil mit 39 Prozent auch bereits sehr hoch ist, ist das noch einmal ein gewaltiger Anstieg.

Warum eine 24 Stunden Pflege in Sachsen-Anhalt?

Deshalb wird auch die Anzahl pflegebedürftiger Personen stetig steigen. Heute kümmern sich um diese bereits über 500 Pflegeheime und mehr als 530 ambulante Pflegedienste. Durch den bereits erwähnten Bevölkerungsrückgang werden die Probleme noch größer. Überall fehlt es an ausgebildeten Pflegefachkräften.

Gleichzeitig nimmt der Wunsch an häuslichen Pflegedienstleistungen immer mehr zu. In vielen Fällen werden die Betroffenen von ihren pflegenden Angehörigen betreut. Allerdings wird für viele Angehörige immer häufiger diese Betreuung schwerer mit dem Berufsleben oder der Erziehung eigener Kinder miteinander vereinbar.

Es gibt die Möglichkeit Hilfe durch polnische Betreuungskräfte zu nutzen, die gerne in Deutschland arbeiten wollen. Dafür sollte zur Unterbringung ein separates Gästezimmer vorhanden sein. Neben der wichtigen Grundpflege leisten sie Unterstützung bei der Ernährung, der Beweglichkeit und Mobilität.

Weiterhin übernehmen sie wichtige Arbeiten bei der Hauswirtschaft und kümmern sich auch liebevoll um Haustiere, wenn diese im Haushalt leben sollten. Auch im Notfall ist schnell jemand zur Stelle, der Hilfe rufen kann. Nicht zu unterschätzen ist die Gesellschaft, die eine 24h-Betreuung leistet. Sie bietet menschliche Nähe und Wärme und lässt den pflegebedürftigen Menschen nicht mehr länger in Einsamkeit leben.

Wenn Sie überzeugt und an einer 24h-Betreuung interessiert sind,

dann rufen Sie uns an: 030 – 459 764 77

(Bei Smartphones werden Sie durch Klicken des Buttons direkt mit Ihrem Nonstop-Berater verbunden.)

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Unsere 24 Stunden Pflege in Sachsen-Anhanlt ist aktiv in den Städten Magdeburg, Halle (Saale), Dessau-Roßlau, Lutherstadt Wittenberg, Bitterfeld, Wolfen, Halberstadt, Weißenfels, Salzwedel, Gardelegen, Stendal, Tangermünde, Bernburg (Saale), Merseburg, Wernigerode, Naumburg, Schönebeck, Zeitz, Sangerhausen, Aschersleben, Staßfurt, Quedinburg, Köthen, Eisleben, Burg, Zerbst, Blankenburg, Oschersleben

Jetzt die Anfrage senden »