Weihnachtszeit ist Pflegezeit


Teilen Sie unseren Beitrag!

Einsamkeit zu Weihnachten?

Ganz besonders stark ist dieser Schmerz an Weihnachten, wenn sich Deutschlands Familien fröhlich und glücklich zusammen an den Weihnachtstisch setzen, um gemeinsam zu feiern und Geschenke auszupacken. Denn oft vergessen wir an diesen Tagen jene, die keine Familie mehr haben. Nonstop Pflege ist auch für Pflegebedürftige Menschen da, die sonst das „Fest der Liebe“ in Einsamkeit verbracht haben. Unsere Betreuungskräfte helfen 24 Stunden „rund-um-die-Uhr“.  365 Tage im Jahr ist Pflegezeit.  Auch an Heiligabend.

Pflegezeit auch zu Weihnachten

Pflegezeit auch zu Weihnachten

Das Fest der Liebe

Weihnachten – es ist das Fest der Liebe, der Besinnlichkeit und des Zusammenseins. Es ist die Zeit, in der wir zur Ruhe kommen und mental regenerieren. Die Zeit, in der wir ganz tief in uns gehen und uns auf das Wesentliche im Leben besinnen: unsere Gesundheit und unsere Familien.

Deswegen verbringen wir das Weihnachtsfest am liebsten mit unseren Familien. Mit Menschen, die uns nahe stehen. Diese Zeit schenkt uns Geborgenheit und emotionale Wärme, weil wir sie mit den Menschen teilen, die wir im Herzen tragen.

Vor allem sehr sensible Personen, die ein sehr stressbelastetes Leben führen, finden im besinnlichen Zusammensein mit ihren Familien Zuflucht und Schutz vor einem doch allzu anstrengenden und monotonen Arbeitsalltag. Weihnachten heißt also nicht nur Essen und Bescherung. Weihnachten ist auch Balsam für die Seele.

Einsamkeit an Weihnachten? Nicht mit Nonstop Pflege!

Doch wie ergeht es Menschen, die kaum Kontakt zu ihren Familien haben oder deren Verwandte verstorben sind? Dies trifft heutzutage vor allem auf ältere Personen zu. Einsamkeit im Alter ist in Deutschland leider keine Seltenheit mehr. Wenn solche Personen dann darüber hinaus auch noch pflegebedürftig sind, wird Weihnachten für sie schnell zum „Fest der Einsamkeit“.

Sozialer Rückzug und Einsamkeit im Alter äußern sich bei Pflegebedürftigen ganz besonders zur Weihnachtszeit. Gerade zum „Fest der Liebe“ ist es wichtig, dass solchen Personen menschliche Wärme und Geborgenheit geschenkt werden. Die Betreuungskräfte der Nonstop Pflege sind darin ausgebildet, Pflegebedürftigen genau diese emotionale Nähe zu vermitteln.

Pflegezeit auch an Weihnachten

Die Pflegekräfte der Nonstop Pflege kümmern sich auch an Festtagen wie Weihnachten um das materielle und seelische Wohlbefinden Ihres Angehörigen. Sie bereiten das Weihnachtsessen zu, beraten Sie beim Geschenke-Kauf und gestalten aktiv – zusammen mit Ihrem Angehörigen – die Weihnachtszeit. Gerne verbringen sie auch Heiligabend mit Ihrem Angehörigen, begleiten diesen zur Heiligen Messe in die Kirche oder feiern Bescherung.

Sie sind wie eine vom Himmel geschickte Weihnachtsfee. Zudem leisten sie durch ihre enorme Erfahrung im Umgang mit Pflegebedürftigen und allein schon durch ihre Anwesenheit seelischen Beistand und menschliche Wärme. Aspekte, an denen es einsam en Menschen zu Weihnachten leider nur allzu oft fehlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.