24 Stunden Pflege Bremen


Seniorenbetreuung in Bremen

Auch in Bremen steigt die Zahl der pflegebedürftigen Personen unentwegt. Dabei wird die häusliche Altenpflege in den eigenen vier Wänden immer beliebter. Mit der 24 Stunden Pflege in Bremen können Betroffene weiterhin alltägliche Aufgaben weitestgehend selbständig meistern.

24 Stunden Pflege Bremen

Bremer Stadtmusikanten

In Bremen und Bremerhaven wird bis zum Jahr 2030 die Bevölkerung kaum zunehmen. Allerdings wird auch in der Stadt an der Weser der Anteil der Menschen, die 65 Jahre oder älter sind ansteigen. Ihre Anzahlwird im Jahr 2030 dann etwa 26 Prozent der Bremer Gesamtbevölkerung betragen. Heute werden von den über 22.000 Pflegebedürftigen bereits etwa 44 Prozent von den eigenen Angehörigen gepflegt.

Mehr als 6.000 Menschen werden von zugelassenen ambulanten Pflegediensten betreut. Etwa die gleiche Anzahl sind stationär in Pflegeheimen untergebracht. Durch die geringe Bevölkerungszunahme und den gleichzeitigen Anstieg des Bevölkerungsdurchschnittsalters fehlen immer mehr Angestellte in den Pflegeberufen.

Viele Pflegebedürftige scheuen aber die vollstationäre Unterbringung in einem Pflegeheim. Auch im hohen Alter und bei Krankheit möchten Menschen sich wohlfühlen. Ein wichtiger Faktor dabei ist, dass die pflegebedürftige Person in ihrem vertrauten Umfeld wohnen bleiben kann und es nicht verlassen muss. Hier hilft die 24 Stunden Pflege. Oft ist sie sogar günstiger als eine private Zuzahlung für eine stationäre Unterbringung in einem Pflegeheim.

 24 Stunden Pflege in Bremen als Alternative

Immer wenn Krankheit oder Pflegebedürftigkeit das eigenständige Leben nicht mehr in der gewohnten Form ermöglichen, ist die Betreuung durch eine private Haushaltshilfe im eigenen Haus bzw. der eigenen Wohnung eine sichere und zuverlässige Alternative zum Altenheim. Das schafft vor allem eine enorme Entlastung für die Angehörigen, die bisher den Betroffenen selbst verorgt haben.

Die Betreuerin kümmert sich liebevoll um den Pflegebedürftigen und ist immer dann zur Stelle, wenn sie gebraucht wird. Sie leistet große Hilfe bei der tägichen Körperpflege. Sie übernimmt einfache pflegerische Hilfen und tätigt Arbeiten im Haushalt. Besonders wichtig aber ist der soziale Kontakt. So muss der oder die Betroffene nicht mehr länger allein sein. Gemeinsame Spaziergänge, Gesellschaftsspiele, Unterhaltungen, Fernsehen oder die Begleitung zu Ärzten schaffen ein besonderes Vertrauenverhältnis.

Oft baut sich zwischen den Betreuerinnen und den pflegebedürftigen Personen sowie deren Angehörigen sogar eine Freundschaft aus. Dieses freundschaftliche Verhältnis wirkt sich zusätzlich sehr positiv auf das Wohlbefinden des älteren und meist kranken Menschen aus. Wenn umfassende Pflegedienstleistungen notwendig sind, kann problemlos zur Unterstützung auch ein mobiler, ambulanter Pflegedienst mit eingebunden werden.

Wenn Sie an einer 24 Stunden Betreuung zu hause interessiert sind,

rufen Sie uns an: 030 – 459 764 77

(Bei Smartphones werden Sie durch Klicken des Buttons direkt mit Ihrem Nonstop-Berater verbunden.)

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Kontaktformular »